Ihr Besuch

Ihre Anreise

Noch zu Sachsen-Anhalt (Lkr. Mansfeld-Südharz) gehörig, liegt Tilleda am Nordrand des Kyffhäusergebirges zu Füßen des bekannten Denkmals und 10 km südlich der Urlaubsregion Harz – etwa in der Mitte zwischen Nordhausen und Sangerhausen.
Das Freilichtmuseum selbst liegt auf der kleinen Erhebung des „Pfingstbergs“ am westlichen Ende von Tilleda am südlichen Ortsrand. Ein großer Parkplatz mit 100 PKW- und 3 Bus-Stellplätzen liegt am westlichen Ortseingang. Ein paar Schritte weiter, am Fuß des etwa 20 m hohen Hügels befinden sich zusätzlichein kleiner Parkplatz für PKW mit Toiletten. Von hier aus führt ein mäßig ansteigender, gepflasterter Weg mit einigen Stufen zum Museumseingang.
Für gehbehinderte Besucher besteht die Möglichkeit über die Betriebsauffahrt direkt auf das Museumsgelände zu gelangen (s. Hinweise für Behinderte).

Hinweise für gehbehinderte Besucher

Über unsere Betriebszufahrt  (s. Rubrik "Die Königspfalz" - Plan Nr. 36) erreichen sie direkt die Hochfläche des Pfingstberges und können am Rande des Museumsgeländes ihr Fahrzeug abstellen. Bitte melden sie sich aber vorher telefonisch unter 03 46 51 – 29 23 an, damit wir das entsprechende Tor für sie aufschließen können.

Das eigentliche Museumsgelände ist nur flach geneigt und relativ eben. Der Führungsweg besteht aus Kies. Selbst Rollstuhlfahrer können ihn gefahrlos benutzen.
Aber …
Der Turm des Zangentors, der Belagerungsturm sowie die Wehrgänge des „Vorderwalls“ und des „Hauptwalls“ sind nur über Treppen zugänglich.
Um in das Innere der Ausstellungshäuser zu gelangen benötigen Rollstuhlfahrer auf jeden Fall Hilfe. Wenn Sie sich anmelden, sind wir Ihnen gerne behilflich.

Kontakt

Freilichtmuseum Königspfalz Tilleda
Ernst-Thälmann-Strasse 4c
06537 Kelbra OT Tilleda
Tel. 034651/2923
Fax 034651/909970